LinkedIn Marketing - auch für Ihr Unternehmen

LinkedIn ist aktuell das beliebteste Social-Network im Busisses Bereich. Momentan sind 2.9 Millionen Mitglieder in der Schweiz und Liechtenstein registriert. Das Netzwerk liegt damit knapp hinter Xing und ist das zweiterfolgreichste Business-Netzwerk in Europa.

Im B2B-Bereich ist LinkedIn sehr wichtig: Gemäss einer aktuellen Studie werden rund 80 % alles Social Media Leads über LinkedIn generiert. Das Netzwerk bietet Ihnen als Unternehmen verschiedenste Möglichkeiten, um mit Ihren Zielgruppen in Kontakt zu treten. Auch Werbemöglichkeiten gibt es viele. Um welche es sich hierbei handelt, wird Ihnen in den folgenden Abschnitten erklärt.

Gregor Meier macht Social Media Gregor Meier: Ein grosser Vorteil von LinkedIn-Marketing ist, dass der grossteil der Nutzer ihre Profile ehrlich und ausführlich pflegt.

Für Werbetreibende sind diese Daten Gold wert, denn so kann die Werbung mit sehr geringem Streuverlust genau die richtigen Personen erreichen.

Die LinkedIn Werbeformate

Verglichen mit Facebook oder Google Ads sind Werbeformate auf LinkedIn eher teuer. Aus diesem Grund fragen sich viele, ob sich Kampagnen-Formate auf LinkedIn überhaupt lohnen. Diese Frage kann eindeutig mit "Ja!" beantwortet werden.

Messenger Werbeanzeigen

Anders als Facebook bietet LinkedIn Messenger-Werbeanzeigen an. Mit dieser Werbemöglichkeit kann die Reichweite Ihrer Kampagnen erhöht werden. Über Messenger Werbeanzeigen können alle User erreicht werden, die den Messenger-Dienst von LinkedIn nutzen.

Während klassische Newsfeed Messenger Ads einen aktiven Klick des Users erfordern und erst dann zur Kommunikation mit dem Brand führen, werden Messenger Ads dem Nutzer immer direkt im Home Tab seiner App präsentiert. Somit werden dem Nutzer die Werbeanzeigen zwischen einzelnen Nachrichten angezeigt. Ihre Werbemessage bleibt somit für den User unumgänglich.

Sponsored Content Ads

Bei Sponsored Content Ads handelt es sich meist um gesponserte Artikel in Textform, die als redaktioneller Inhalte aufbereitet wurden. Sponsored Content ist jedoch an keine Erscheinungsform gebunden und kann daher auch in anderen Formaten, wie zum Beispiel Audioinhalten, Webinare und Social Media Posts, auftauchen.

Zum Teil werden gesponserte Inhalte, die auf LinkedIn bereitgestellt werden, von den Mitarbeitern des Werbenden, also Ihnen, produziert. Oft wird jedoch auf spezialisierte, externe Redakteure zurückgegriffen. Häufig werden die Inhalte aber auch von LinkedIn selbst erstellt.

Die Werbestrategie Sponsored Content Ads kann sich für Sie schnell als cleverer Schachzug erweisen: Bei diesem Werbeformat handelt es sich um redaktionelle Inhalte, die einen informierenden Charakter haben. Der Fokus liegt nicht auf Werbung. So soll indirekt auf Werbebotschaften hingewiesen und Ihr Status als Experte zu einem bestimmten Thema untermauert werden.

Text Ads

Ein weiteres wichtiges Werbeformat, welches auf LinkedIn genutzt werden kann, ist Text Ad. Bei Text Ads handelt es sich um textbasierte Werbeanzeigen. Die Anzeigen haben eine hohe Effizienz und sind vergleichsweise günstig. Genau wie andere Werbeformen führen auch Text Ads den Betrachter über Hyperlinks zu den entsprechenden Informationen.

Wie bei anderen Werbeformaten werden die Erfolge von Text Ads von einem Server ausgewertet. Abhängig von der Grösse der Text Ads können die Anzeigen durch typografische und informative Besonderheiten so gestaltet werden, dass diese eine hohe Aufmerksamkeit generieren.

Wichtige Tipps zu den LinkedIn Werbeformaten

LinkedIn bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Werbung zu schalten. Wie bei anderen Werbeplattformen gilt auch hier:

Wie viele Leute erreicht man in Liechtenstein über LinkedIn?

Die Nutzerzahlen auf LinkedIn steigen nach wie vor. Spannend für Unternehmen ist nicht nur zu wissen, wie viele Leute man in Liechtenstein erreichen kann, sondern wie viele Menschen aus der Zielgruppe für das eigene Produkt.

Darum haben wir unseren LinkedIn-Rechner entwickelt. Damit können Sie genau sehen, wie viele LinkedIn-Nutzer es in verschiedenen Branchen, Altersgruppen und Unternehmensebenen gibt. Probieren Sie es aus.

Was kostet LinkedIn-Werbung?

Vielleicht haben Sie schon gehört, dass Klicks bei LinkedIn sehr teuer sein sollen. Das ist nicht völlig falsch. Wie bei vielen anderen Online-Marketing-Formaten wie Google Ads, bezahlen Sie bei LinkedIn pro Klick auf die Werbung. Die Preise dafür sind in der Schweiz und Liechtenstein mit 3 bis 5 Franken pro Klick tatsächlich sehr teuer. Genau darum ist es wichtig, die Zielgruppe richtig einzugrenzen und die Marketingstrategie klar zu definieren, um den Streuverlust so klein wie möglich zu halten. Das sind die Geheimnisse des LinkedIn-Marketings.

Es wäre doch schade, wenn Sie 500 Franken für 100 Klicks bezahlen, und diese Leute sich gar nicht richtig für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung begeistern. Genau dabei wollen wir Ihnen helfen.

Konkrete Fallbeispiele

Onlinemarketing für Rechtsanwälte und andere Dienstleister

Fallbeispiel Dienstleister

Zum Beispiel
Onlinemarketing für Handwerker

Fallbeispiel Handwerker

Zum Beispiel
Onlinemarketing für Handwerker

Fallbeispiel Gastgewerbe

Zum Beispiel