Marketingautomatisierung - Was ist das?

Sehen wir uns die sogenannte User Journey, das Verhalten des Benutzers auf einer Webseite, einmal an einem Bespiel an. Jemand sucht einen Dienstleister, und gibt auf Google die gewünschte Dienstleistung ein. Er klickt auf das erste Suchergebnis, da es ihn angesprochen hat. Die Webseite des Anbieters gefällt ihm sehr gut.

Er sucht nach Kontaktmöglichkeiten, um dort anzurufen. Just in dem Moment piepst das Smartphone und es kommt eine neue Nachricht, das zuvor Gesuchte tritt plötzlich in den Hintergrund und er widmet sich seinem Smartphone. Nachdem die Nachrichten beantwortet wurden, geht er wieder zurück auf die Webseite, um seine User Journey fortzusetzen. Davor möchte er aber noch schnell auf Facebook schauen, ob sein letzter Post auch viele Likes bekommen hat. Er macht einen neuen Tab auf und noch einen und noch einen. Die ursprüngliche Webseite des Dienstleisters tritt in den Hintergrund und wenn es nicht etwas sehr Dringendes ist, was er gesucht hat, wird vielleicht am Abend, wenn der Browser geschlossen wird, auch diese Webseite geschlossen.

Für den Webseitenbetreiber ist das natürlich sehr schade, denn er hatte einen potentiellen Kunden auf seiner Webseite. Mitunter hat er sogar Geld für die Werbung oder einen Klick bezahlt, um diesen Benutzer auf seine Webseite zu bekommen und jetzt hat er nicht einmal eine E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer.

Wie kann man mehr aus seinen Webseitenbesuchern machen?

Dieses Problem kann man lösen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Vielleicht kennen Sie es ja von Amazon, wenn sie ein Produkt dort angesehen haben, sehen sie plötzlich und immer wieder Werbung für dieses Produkt auf anderen Webseiten. Genau das könnte unser Dienstleister auch machen.

Mit Marketingautomatisierung könnte er gewisse Grunddaten des Benutzers abfragen, zum Beispiel die E-Mail-Adresse. So kann man später automatisiert den Benutzer daran erinnern, dass er doch ein gewisses Interesse an der Dienstleistung gezeigt hat. Vielleicht war es für den Benutzer wirklich der falsche Zeitpunkt. Und wenn er dann eine E-Mail in seinem Postfach hat, wird er längere Zeit daran erinnert und kommt vielleicht in einem besseren Moment wieder auf die Seite zurück. Wir helfen Unternehmen solche Marketingautomatisierungstechniken auf ihrer Webseite einzuführen und einzurichten. Wir helfen dabei diese dann immer weiter zu optimieren, so dass sich immer mehr Benutzer mit ihrer E-Mail-Adresse oder anderen Daten zu erkennen geben, und für Sie als potentielle Kunden erreichbar bleiben.

Bei der Zusammearbeit ist uns wichtig, dass unsere Kunden den Umgang mit den Marketing-Tools lernen, um möglichst rasch möglichst viel selbst übernehmen zu können.

Sind sie bereit für Ihre Online-Marketing-Strategie?

Sie sind bereit, Ihre erste Online-Marketing Kampagne zu starten? Dann geht es weiter mit dem nächsten Schritt: ➥ Schritt 2: Marketingstrategie

Oder wollen Sie zuerst eine kostenlose Webseitenanalyse machen?

Zur Webseitenanalyse

Konkrete Fallbeispiele

Onlinemarketing für Rechtsanwälte und andere Dienstleister

Fallbeispiel Dienstleister

Zum Beispiel
Onlinemarketing für Handwerker

Fallbeispiel Handwerker

Zum Beispiel
Onlinemarketing für Handwerker

Fallbeispiel Gastgewerbe

Zum Beispiel